No Comment – REQUIEM – eine Musik für den Herrenabend

Der Erste Kasseler Herrenabend feiert 2017 sein 33jähriges Bestehen. Künstler und Chronist des Abends Wolfgang Luh ist leidenschaftlicher Sammler von Requiems. Was lag also näher rundum den 33. Geburtstag und der parallel im Kasseler Stadtmuseum laufenden Ausstellung „Grüße an den Herrenabend“ ein Requiem mit Musik für den Ersten Kasseler Herrenabend komponieren zu lassen!

Der Kontakt zum Elektronikmusiker und Komponisten Wolfram Spyra war schnell gemacht, da er selbst Ehrengast im Herrenabend ist.

Wolfram Spyra komponierte das REQUIEM für den Herrenabend
Wolfram Spyra komponierte das REQUIEM für den Herrenabend

Sehen Sie hier die komplette Aufführung mit Komponist Wolfram Spyra, Roksana Vikaluk, Konstantin Athanasiadis, Dieter Serfas und David Spyra.

Chronist des Ersten Kasseler Herrenabends Künstler Wolfgang Luh
Chronist des Ersten Kasseler Herrenabends Künstler Wolfgang Luh

Wir wünschen interessante Erkenntnisse und bleiben Sie bitte neugierig dran!

No Comment – Unpacking Burckhardt – documenta 14

Our series No Comment is your possibility to join documenta 14 events and build your own understanding. Today we invite you to the unpacking of the Burckhardt library at documenta 14 Peppermint in Kassel November 2nd 2016. We wish you an unpredictable cognition!

In der Serie No Comment geben wir Euch die Möglichkeit ein eigenes Bild der documenta 14 zu bilden. Seht hier das Auspacken der Burkhard Bibliothek im documenta 14 Peppermint in Kassel vom 2. November 2016. Wir wünschen eine unberechenbare Erkenntnis!

Die Burckhardts vor ihrer Bibliothek
Die Burckhardts vor ihrer Bibliothek

Info von der documenta 14 „Vermittlungsprogramm“:
Annemarie und Lucius Burckhardt (1930–2012 sowie 1925–2003) waren zwei Querdenker der Universität Kassel, deren Gedanken die Arbeit an der documenta 14 wesentlich beeinflussen. Die Bibliothek der Burckhardts wird von dem Vermittlungsprogramm „eine Erfahrung“ der documenta 14 im Peppermint ausgerichtet und nach und nach in monatlich stattfindenden Veranstaltungen ausgepackt. Zusätzlich zu den Abendveranstaltungen steht die Bibliothek den Leser_innen jeden Dienstag und Freitag von 10 bis 13 Uhr offen.

No Comment – Introduction of The Parthenon of Books at Franfurt book fair

In der Serie No Comment geben wir Euch die Möglichkeit ein eigenes Bild der documenta 14 zu bilden. Seht hier die Vorstellung der Arbeit The Parthenon of Books von Marta Minujín auf der Frankfurter Buchmesse vom 20. Oktober 2016. Wir wünschen eine unberechenbare Erkenntnis!

Our series No Comment is your possibility to join documenta 14 events and build your own understanding. Today we invite you to the introduction of the artwork of Marta Minujín at Frankfurt book fair October 20th 2016. We wish you an unpredictable cognition!

Marta Minujín and Adam Sczymczyk
Marta Minujín and Adam Sczymczyk