Ankündigung CUBE Colors Ausstellung ‚Art in Energy‘

Ankündigung CUBE Colors Ausstellung ‚Art in Energy‘ from clipmedia Film on Vimeo.

Mehr als 20 international agierende Künstlerinnen und Künstler haben sich zu dem Ausstellungsprojekt „ART in ENERGY“ zusammengefunden, das am 8. November im Kasseler Kunsttempel eröffnet wird. Von Malerei, Skulptur, Assemblage bis zu Fotografie, Video und Klangobjekt: Die künstlerischen Arbeiten setzen sich mit kreativen Prozessen in der Welt regenerativer Energien auseinander.

Sehen Sie hier den Ankündigungs- und Einladungsfilm von CUBE Engineering Geschäftsführer Stefan Chun, Guluma Megersa und den beiden Kuratoren Zaki Al-Maboren und Stephan Haberzettl. Zudem erläutert

Guluma Megersa von CUBE Engineering berichtet, was mit den Verkaufserlösen der Kunstwerke geschieht
Guluma Megersa von CUBE Engineering berichtet, was mit den Verkaufserlösen der Kunstwerke geschieht

Seien Sie herzlich willkommen zur Vernissage am 08. Novemer um 19 Uhr im Kunsttempel Kassel, oder an einem der folgenden Öffnungstage bis 18. November 2012. Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 16 bis 19 Uhr und Samstag und Sonntag 14 bis 18 Uhr.

Art in Energy Vorfreude auf Performance-Künstler Rudi Punzo

UVAINSECTARIUM from rudi punzo on Vimeo.

Soeben hat uns ein Video des italienischen Performance-Künstler Rudi Punzo erreicht. Punzo wird am 08. November zur Vernissage unserer Ausstellung Art in Energy im Kunsttempel Kassel seine Performance präsentieren.

Rudi Punzo in seinem Element! Der Italiener wird mit seiner Performance in Kassel zu Art in Energy erwartet
Rudi Punzo in seinem Element! Der Italiener wird mit seiner Performance in Kassel zu Art in Energy erwartet

Mag der November auch grau und düster werden, diese Lichtkunst wird uns alle erleuchten.

Art in Energy ist vom 08. bis 18 November zu sehen.
Öffnungszeiten Montag bis Freitag 16 bis 19 Uhr
und Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr.

Alles Weitere bitte hier Art in Energy

Wollen Sie uns bei Twitter folgen, dann bitte hier! Art in Energy

artort.tv documenta Rückblick – Haegue Yang

artort.tv documenta Rückblick – Haegue Yang from clipmedia Film on Vimeo.

Heute geht es in die ehemalige Güterabfertigung des Kasseler Hauptbahnhofs. Hier zwischen den alten Verladegleisen hat die Koreanerin Haegue Yang ihre documenta Arbeit ‚Approaching: Choreography Engineered in Never-Past Tense‘ verortet. Die Installation besteht aus mehreren anthrazitfarbigen Rollos, die über ein computergesteuertes Zufallsprinzip in Bewegung gesetzt werden.

Die Installation von Haegue Yang lässt viel Raum für Diskussionen
Die Installation von Haegue Yang lässt viel Raum für Diskussionen

Was schreibt die documenta auf ihrer Seite über Yang?

Haegue Yang wurde 1971 in Seoul, Südkorea, geboren und lebt in Berlin und Seoul. Sie hatte Einzelausstellungen im Kunsthaus Bregenz (2011), im Modern Art Oxford (2011), im New Museum, New York (2010–2011), im Artsonje Center, Seoul (2010), im Walker Art Center, Minneapolis (2009–2010), sowie im Portikus, Frankfurt a. M. (2008). Yang hat Korea bei der Biennale di Venezia (2009) vertreten und an der Bienal de São Paulo (2006) teilgenommen.

Wir haben unseren Besuch genutzt, um artig nachzufragen, was diese Installation mit den Besucherinnen und Besuchern macht. Gute Erkenntnisse!

Im Gespräch – Caro Kiste Kontrabass

Im artort.tv Gespräch – Caro Kiste Kontrabass from clipmedia Film on Vimeo.

Am 06. September konnten wir endlich Caro Kiste Kontrabass zu ihrem geplanten Erfolg befragen. Wir trafen die drei Musikerinnen anlässlich ihres Konzertausflugs mit dem Frizz-Magazin auf den wilden Gewässern der Fulda. Caro Werner, Axel Garbelmann und Harald Bernstein beschreiben im Gespräch ihren Blick auf Texte, Erfolg und Auszeichnungen.

Caro Kiste Kontrabass im artort.tv Gespräch
Caro Kiste Kontrabass im artort.tv Gespräch

Wir lauschen in Konzertausschnitte und träumen wieder vom Sommer am Fluss mit nichts anderem als Musik von CKK! Viel Spaß und neue Erkenntnisse!

Alle weiteren Infos zur Band im Internet Caro Kiste Kontrabass