documenta 13 – Konzert im Hugenottenhaus als Teil der Kunst von Theaster Gates

Heute Blick artort.tv in ein faszinierendes Kunstwerk von Theater Gates aus Chicago – dem Hugenottenhaus in der Kasseler Innenstadt. Das 1829 erbaute Haus steht seit Jahrzehnten leer und ist nahezu in Vergessenheit geraten. Gates erschließt das Gebäude seit April mit seinem Team parallel zu einem ähnlich gelagerten Haus in Chicago.

Schafft einen Ort zum Alltag vergessen - Theater Gates singt in seiner sozialen Skulptur dem Hugenottenhaus
Schafft einen Ort zum Alltag vergessen - Theaster Gates singt in seiner sozialen Skulptur dem Hugenottenhaus

Zum Konzept des Kunstwerk gehört es, dass das Haus für alle offen steht. Konzerte sind da ein wichtiger konzeptioneller Teil. Der Konzertmitschnitt ist vom 11. Juni 2012. Wir bedauern den zweitklassigen Ton – uns stand nur die Atom zur Verfügung. Der zweite Teil ist auch schon da!