documenta 14 artist Olu Oguibe and The Obelisk

Heute zeigen wir Euch unser Interview mit documenta Künstler Olu Oguibe aus den USA. Der gebürtig aus Nigeria stammende Künstler hat auf dem zentral gelegenen Königsplatz in Kassel „Das Fremdlinge und Flüchtlinge Monument“ – einen 16 Meter hohen Obelisken errichtet. Er trägt eine Inschrift in den Sprachen Arabisch, Deutsch, Englisch und Türkisch. Oguibe ist Arnold Bode Preisträger 2017. Sein Kunstwerk wird in Kassel bleiben. Weitere Informationen finden sich u.a. auf der Seite der documenta: Olu Oguibe auf documenta14.de

Oguibes Obelisk soll nach Wunsch vieler Kasseler Bürgerinnen und Bürger am Königsplatz bleiben
Oguibes Obelisk soll nach Wunsch vieler Kasseler Bürgerinnen und Bürger am Königsplatz bleiben

Wir wünschen unerwartete Erkenntnisse! Das Interview ist in Englisch geführt worden und wir bemühen uns um eine Untertitelung. Also bleibe neugierig dran!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.